Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum | Datenschutz

Forum Musik: Tilman Lichdi am NGN

Am 26. September 2022 wird im Rahmen des „Forums Musik“ der Tenor Tilman Lichdi zusammen mit dem Gitarristen Klaus Jäckle Franz Schuberts Liederzyklus „Die Winterreise“ aufführen. Wir als Schule fühlen uns ungemein geehrt, dass zwei so namhafte Künstler uns besuchen werden und im Anschluss noch für ein Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung stehen werden. Die Veranstaltung beginnt um 11.30 Uhr im Raum 301. Sie steht allen Interessierten der Jahrgangsstufen 10, 11 und 12 offen. Falls noch nicht geschehen, kann man sich hierzu über Herrn Braun anmelden.

for mu 22 1Tilman Lichdi hat sich als einer der bedeutendsten Konzert und Liedinterpreten etabliert. Besonders begeistert er als Evangelist in den Bachschen Oratorien und Passionen. Bei seinem Amerikadebüt mit der Johannespassion und dem Chicago Symphony Orchestra schrieb ein Kritiker aus Chicago: “Man kann ein ganzes Leben verbringen, ohne je eine so gut gesungene Evangelistenpartie zu hören wie jene von Tilman Lichdi, und ich vergesse hierbei nicht Peter Schreier.” Lichdi hat Konzerte in Europa, den USA, Australien, Südamerika und Asien gesungen unter anderem mit den Dirigenten Ton Koopman, Thomas Hengelbrock, Martin Haselböck, Peter Dijkstra, Frieder Bernius, Christoph Perick, Bernard Labadie, Marcus Bosch, Hervé Niquet, Hartmut Haenchen, Kent Nagano, Christoph Poppen, Claus Peter Flor, Michail Pletnev, Michel Corboz, Hans-Christoph Rademann, Teodor Currentzis und Herbert Blomstedt.

Neben seiner vielfältigen Lied und Konzerttätigkeit unterrichtet Tilman Lichdi mit großer Freude Gesang bei sich zuhause in Schwaigern und er hat ganz neu, passend zu dieser besonderen Zeit, einen Video Onlinekurs leicht-singen.de entwickelt. 4 wunderbare Lied CD’s sind ausserdem entstanden. Besonders hervorzuheben sind hier die beiden Einspielungen der Schubertliedzyklen: „Die schöne Müllerin“ und „Die Winterreise“, beides in einer neuen Version mit Gitarre.


for mu 22 2 »Poesie und Leidenschaft zugleich«
– »Ein Stilist der besonderen Güte«

So lautet der Tenor der Presse über Klaus Jäckle.

Der Meistergitarrist Klaus Jäckle spielte unter anderem für Herbert von Karajan, für die Prinzessin von Tonga, oder in der Berliner Philharmonie.

Klaus Jäckle studierte mit Auszeichnung an der Hochschule Mozarteum in Salzburg bei Ekard Lind und Mathias Seidel. Er hat mehrere Preise gewonnen.

Er veröffentlichte bisher mehr als 20 LPs/CDs mit Solo- und Kammermusik, sowie zahlreiche Notenausgaben bei verschiedenen Verlagen. Regelmäßige Aufnahmen für den Bayerischen Rundfunk, sowie Sendungen im Österreichen und Slowenischen Rundfunk ergänzen seine Tätigkeit.

Seit mehr als 10 Jahren ist er mit Marshall&Alexander auf ausverkauften Kirchentourneen in über 100 Städten Deutschlands zu hören. Für die Mitwirkung am Album Götterfunken erhielt er eine goldene Schallplatte für über 100 000 verkaufte CDs.

Klaus Jäckle spielt auf einer Gitarre von Friedemann Pods, Möhrendorf, mit Saiten von Dr. Junger.

Auszeichnungen:

„Lilli-Lehmann-Medaille“ der Internationalen Stiftung Mozarteum in Salzburg, 1990
„Wolfram-von-Eschenbach Kulturförderpreis“ des Bezirk Mittelfranken, 1997
Preisträger  beim Internationalen Gitarrenwettbewerb in Plovdiv, Bulgarien, 1998
Förderpreis der Stiftung Studium Wissenschaft und Kunst, Nürnberg, 2007
Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg 2015

Impressionen vom Kammermusikabend

Am 7. April 2022 fand in der Aula die erste musikalische Veranstaltung seit fast einem Jahr statt. Schülerinnen und Schüler zeigten ihr Können an vielen Instrumenten. Unter anderem waren Geige und Kontrabass, Harfe und Gitarre zu hören.

02 Streicherklasse 20220406 180442V2 03 Kontrabasss DSC05452 04 Percussion 20220406 182032V2 06 Tea Time DSC05473 07 Rainbow DSC05482 08 River flows DSC05487 09 I have a dream DSC05497 10 Honegger DSC05502 11 Sonatine DSC05508 12 Grieg DSC05516 14 Saving DSC05525 16 Classical DSC05540 17 Se vuol DSC05545 18 Brahms DSC05557 19 Pianga DSC05569 20 Curse 20220406 192522V2 21 Ungarisch 20220406 193002V2 22 Fantasie 20220406 193518V2 23 Malmsteen DSC05637

NGN gewinnt Auszeichnung

innovpreis feb 2022Kreativ und innovativ durch die Corona-Krise

Knapp 200 Schulen in Bayern werden für ihre Leistungen während der Pandemie ausgezeichnet. Prämiert werden besondere Eigeninitiative und Ideenreichtum bei der Gestaltung der Corona-bedingten Abläufe. Das NGN wird für den innovativen digitalen Viertklässler-Infoabend in einer ersten Auszeichnungsrunde als eine von knapp 200 bayerische Schulen mit 1000 € ausgezeichnet.

Gewinner des Literaturrätsels 2021/22

 

Sonderpreis:

Anina Weber, 5b

Wir gratulieren!

Thomas Lutz
Dr. Marion Reimann
Johannes Veeh
Ronnie Weigel (Layout)

Das Rätsel "Welt im Wandel": pdfDownload771 kB.

Battle of the Books 2022

bob 2022Wir gratulieren dem Schulteam zum Gewinn der Elimination Round (über Zoom) gegen das Laurentius-Gymnasium Neuendettelsau! Damit haben wir uns für das Finale am 24.Februar 2022 qualifiziert. Für das NGN lasen und spielten:

The House on Mango Street by Sandra Cisneros  Leonie Vetter, 10b und Eva Frohmader, Q12
Crazy Rich Asians by Kevin Kwan Soumaya Ahmadi, Q12 und Magdalena Harl, Q12
The Curious Incident of the Dog in the Night-Time by Mark Haddon Lisa Bekhter, Q11 und Ella Bernard, Q12
The Great Gatsby by F. Scott Fitzgerald Felix Pöllmann, Q12 und Maram Ben Amor, Q11
The Joy Luck Club by Amy Tan Iris T., 10b und Hanka H., 10b

MeMo-Tag der 8.Klassen

Auch in diesem Schuljahr durften sich die Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen am „MeMo-Tag“ (MeMo steht für Memorieren und Motivieren) mit Fragen zur eigenen Motivation, zu den eigenen Zielen und zum eigenen Lernverhalten beschäftigen und erhielten Anregungen, um ihr Lernverhalten zu optimieren.

memo2021 1

Ausgehend von ihren Stärken überlegten sie gemeinsam, was sie beim Lernen verbessern könnten. Dazu erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler unter anderem in einer Gruppenarbeit Ideen für den Umgang mit Schwierigkeiten in verschiedenen Lernsituationen, die sie anschließend in der Klasse präsentierten.

memo2021 2

Neben der Beschäftigung mit dem Memorieren und Motivieren kam beim MeMo-Tag aber selbstverständlich auch das Erleben von Gemeinschaft und gegenseitiger Unterstützung innerhalb der Klasse nicht zu kurz.

memo2021 3

Halina Weidknecht-Bayram und Brigitte Weidinger