Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum | Datenschutz

Hoher Besuch: Bayerischer Finanzminister am NGN

Auf Einladung der Fachschaft Sozialkunde besuchte der Bayerische Finanzminister Dr. Markus Söder am Freitag, dem 11.03.2016, das Neue Gymnasium und stellte sich in der Mensa den zum Teil sehr kritischen Fragen der Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe. In gewohnt souveräner Art präsentierte sich der Minister den Jugendlichen, denen durch diese Veranstaltung mehr Lust auf Politik gemacht werden sollte. Die 60 Minuten vergingen wie im Flug und der abschließende Applaus der Schülerinnen und Schüler zeigte, dass die Diskussionsrunde sehr gut angekommen ist.

soeder2016

Jan König, Fachbetreuer

Sozialkunde außerhalb des Klassenzimmers – Fahrt zum Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Am Morgen des 22.5.2014 trafen wir, die Schülerinnen und Schüler der Sozialkunde-Kurse von Frau Hümmer und Frau Schneider, mehr oder weniger pünktlich um 7:15 Uhr an der Meistersingerhalle ein, von wo aus wir kurze Zeit später starteten. Anfangs noch etwas schläfrig, ließ uns die Spannung auf das Erwartete zunehmend wacher werden. Wir sangen, lachten und hatten viel Spaß auf der Fahrt. Ohne Staus und Zwischenfälle erreichten wir nach knapp zwei Stunden das Autobahn-Ende bei München, von wo aus uns der Busfahrer allerdings noch auf eine Sightseeing-Tour durch die Stadt schickte: Trotz Navi war er nicht in der Lage, seine Ziele anzusteuern!

Am Odeonsplatz verließ der Kurs von Frau Schneider mit einigen „Hümmer-Schülern“ den Bus, um nach kurzem Fußmarsch mit etwas Verspätung am Staatsministerium anzukommen, wo wir von Frau Michl, der pädagogischen Mitarbeiterin der Landeszentrale für politische Bildungsarbeit und unserer Betreuerin, nichtsdestotrotz herzlich begrüßt wurden.

stmuk 14 aBei diversen Snacks und Getränken wurde uns das Ministerium umfassend vorgestellt: So hob Frau Michl als Besonderheit hervor, dass in der aktuellen Legislaturperiode zwei Ministerien zu einem Mega-Ministerium zusammengelegt wurden, mit zwei Staatssekretären und zwei Amtsleitern. Daraufhin gab sie uns Einblicke in die gesamte Bayerische Landesregierung, zu der nun –auch eine Neuerung– das Gesundheitsministerium als eigenständiges Ministerium gehört.

Polit-Talk am NGN

Schülern Politik näherzubringen – das ist ihr Anliegen: Gabriela Heinrich, SPD- Abgeordnete des Deutschen Bundestages, besuchte am 14. Mai 2014 Schüler der zehnten und elften Klassen des Neuen Gymnasiums in Nürnberg, um ihnen 90 Minuten lang Rede und Antwort zu stehen.

heinr 14 aDie engagierte Politikerin, die seit dieser Legislaturperiode Mitglied des Bundestags (MdB) ist, arbeitet wie jeder Abgeordnete in dessen Ausschüssen sowie für den Wahlkreis, bei ihr Nürnberg-Nord, zu dem als ein Teilbereich auch Nürnberg-Land gehört, und wurde von ihrer Fraktion zudem in den Europarat delegiert. In allen Gremien setzt sie sich besonders für den Schutz der Menschenrechte und für humanitäre Hilfe ein, wobei das aktuelle Europa-Rat-Thema im März „Menschenhandel“ mit dem Schwerpunkt „Zwangsprostitution“ war.

Beiträge aus dem Fach Sozialkunde