Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum | Datenschutz

Sie interessieren sich für das NGN als neue Schule für Ihr Kind?

Wir haben für Sie einige Hinweise und Links zusammengestellt, die Ihnen den schnellen Überblick ermöglichen sollen.

Schnelle Antworten auf wichtige Fragen:

pdfInformationen zum Übertritt an ein Nürnberger Gymnasium.

Wenn Sie Ihr Kind für eine 5. Klasse des Schuljahrs 2019/20 anmelden möchten, bitten wir Sie, in der Woche vom
06. bis 10. Mai 2019
an unsere Schule zu kommen.

Hauptanmeldetag mit verlängerten Öffnungszeiten ist
Dienstag, der 07. Mai 2019.

 

Termine

Dienstag, 09.01.2019, ab 18.30 Uhr

Informationsabend zum Schuljahr 2019/20 für die Kinder und Eltern der 4./5. Jahrgangsstufe. Öffnung des Hauses zur Besichtigung: ab 17.30 Uhr

Dienstag, 26.02.2019

18-19 Uhr: Informationen zur Streicherklasse
19-20.30 Uhr: "Latein und Englisch als gleich­zeitig beginnende Fremdsprachen in der 5. Jahrgangsstufe"

Mittwoch, 13.03.2019, 19-21 Uhr

Infoabend zum Gebundenen Ganztag

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Zentrale des Bösen am NGN

Das P-Seminar Sport unterhielt am 20.11.2017 mit Schauspiel, Tanz und Gesang

Humorvolles Agentenmusical, das mit den Eigenheiten bekannter Filmcharaktere spielte und mit eingängigen Liedern zwischen pointierten Dialogen einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend garantierte.

hvh aDer britische Geheimagent Jack Boon bekommt von N, der Chefin des Secret Service, den Auftrag, einen mysteriösen Dr. Mortus zu beobachten, der, wie sich herausstellt, die Menschheit vernichten und die Welt beherrschen möchte. Hilfe bekommt Boon dabei von seinem Freund Samuel Peter, seiner neuen Kollegin Agent J und der Sekretärin Moneycent, die ihm nach langem vergeblichem Liebeshoffen heimlich auf die Mission folgt und dabei bis in die Zentrale des Bösen gerät, wo sie an die Vernichtungsrakete gefesselt wird. hvh bBefreiung und Entschärfung wären nun natürlich kein Problem für Boon, wäre da nicht auch noch seine ehemalige Geliebte Nancy, die nun unglücklich mit Mortus liiert ist, und ein kreativer Erfinder sowie ein schießwütiger Verbrecher.

Das P-Seminar kann stolz auf seine Leistung blicken. Denn es wurden nicht nur alle Tänze selbst choreografiert, sondern auch alle Lieder mit teils anspruchsvollen Passagen einstudiert. Darüber hinaus kam eine erhebliche Menge an Text hinzu, bei denen gerade die Hauptrollen Beachtliches leisteten. Ein unterhaltsamer Abend mit Spiel, Spaß und Spannung!

Neu am NGN: Stützpunktschule für Rudern

rudern

Die seit Jahrzehnten bestehende Kooperation mit dem Nürnberger Ruderverein 1860 e.V. (Sportarbeitsgemeinschaft) wird damit auch vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst offiziell anerkannt und honoriert.

Dies bedeutet: Wir erhalten eine kleine Zusatzförderung seitens des Staatsministeriums und können somit noch intensiver mit dem Rudersportverein Nürnberg 1860 e.V. zusammenarbeiten. Unsere Fitnessaktivitäten auf Ergometern sowie in den Booten werden durch spielerische Trainingseinheiten und Trainingsmethoden in den vereinseigenen großzügigen Räumlichkeiten ergänzt – mit dem Ziel in Zukunft die eine oder andere Medaille zu gewinnen!

Die geographisch außerordentlich gute Lage zum Dutzendteich (Luftlinie 500 Meter) ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern des NGN diese faszinierende Sportart kennenzulernen.

Schwimmfest 2016

schwimm2016bAm 16.03.2016 fand, wie nun schon seit über 10 Jahren, die Schwimmmeisterschaft des NGN in der Schwimmhalle der erziehungswissenschaftlichen Fakultät (bei Schülern besser bekannt als „EWF“) statt. Bei ungefähr 100 Schülern war es natürlich ziemlich laut, aber trotzdem hatten alle viel Spaß und die Musik war gut zu hören. Wie jedes Jahr begann der Wettbewerb mit den 50-Meter Freistil-Läufen. Damit das Ganze auch fair blieb, wurde innerhalb der Geburtsjahrgänge zusätzlich nach männlich und weiblich unterschieden. Vor allem die Jüngeren gingen die Sache mit sehr viel Eifer an, aber auch in den älteren Jahrgängen waren viele erfolgreiche Schwimmer am Start. Anschließend kämpften die Vertreter der einzelnen Klassen noch in den Freistilstaffeln und im Luftmatratzenwettpaddeln um den Titel des jeweiligen Jahrgangsstufenmeisters.

NGN-Hockey-Mädchen (Update)

hock dm 2015Die Hockey-Mädchen des Neuen Gymnasiums Nürnberg fuhren als Bayerischer Meister 2015 zum Bundesfinale nach Berlin und belegten dort einen respektablen 10. Platz.
Wir gratulieren dazu herzlich!

hockey2015

Die Mannschaft v.links nach rechts:
Anik Bode, Lisa Eierding, Lilly Eierding, Nina Käfferlein, Nelly Heidenreich, Lilli Pröpper, Lilly Kastner, Linda Oehlen, Greta Neumann und ihr Coach Volker Stumpf
Hinzu kommen noch Hannah Frohmader und Sarah Lederer (beide nicht auf dem Bild).

Wie fit ist das NGN?

fit2012 aVon Januar bis Dezember 2012 arbeitete das P-Seminar Sport des Neuen Gymnasiums Nürnberg unter Leitung von Frau Urschel an der Planung, Durchführung und Auswertung eines Fitnesstests an unserer Schule.fit2012 b

Oft wird in den Medien berichtet, wie unsportlich die deutsche Jugend geworden sei. Da uns unsere Mitschüler auf den ersten Blick jedoch nicht gerade wie Couchpotatoes erschienen, wollten wir herausfinden, wie es um die Fitness an unserer Schule tatsächlich bestellt ist. Doch das war gar nicht so leicht, wie es zuerst aussah.

Die erste Aufgabe bestand darin, Übungen zu finden, die ein ganzheitliches Bild der Fitness repräsentieren und nicht nur einige wenige Muskelgruppen testen. Kaum waren aber passende Tests gefunden,brauchten wir auch noch passende Vergleichswerte, die wir aus wissenschaftlich renommierten Studien entnahmen. Dann ging es an die Planung des Testes: Jeder Einzelne der 721 Schüler der fünften bis zehnten Klasse sollte in nur einer Woche hinsichtlich Beweglichkeit (Sit&Reach), Kraft (Haltekraft: Klimmzughang; Schnellkraft: Jump&Reach), Schnelligkeit (20-Meter-Sprint), Koordination (Einbeinstand) und Ausdauer (Shuttle-Run) getestet werden. Als Motivation hatten wir uns das Motto „Schlagt die Lehrer!" ausgedacht und in einem Probedurchlauf die Werte einzelner Lehrer ermittelt. Im Juli 2012 war es dann endlich soweit und die ersten Fünftklässler stürmten erwartungsvoll in die Turnhalle. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen mit Schülern des P-Seminars ging es auch schon los. „Die sind aber flott unterwegs", meinte Nino, nachdem er die ersten Zeiten des 20-Meter-Sprints abgenommen hatte. Auch sonst verlief der Test weitestgehend reibungslos, wenngleich es manchmal anstrengend war, ständig mit voller Konzentration bei der Sache zu bleiben. Zudem war es schwierig, ambitionslose Schüler zu motivieren und sich bei großen Gruppen ausreichend Gehör zu verschaffen.

Dafür können sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen. In jeder Disziplin gab es fitte Schülergruppen, die die Werte der Lehrer und der meisten Studien übertrumpften. Besonders gut schnitten die Schüler beim 20-Meter-Sprint ab, bei dem alle Jahrgangsstufen besser als Lehrer und Studien waren. Auch beim Klimmzughang schnitten wir zum Teil deutlich besser als die Studien ab. Bei diesem Test soll der Proband möglichst lange an einer Reckstange hängen, muss dabei jedoch sein Kinn kontinuierlich über der Stange haben. Auch sonst gab es keine großen negativen Auffälligkeiten im Gesamtbild. Beste Klasse war die jetzige 6d mit einem beachtlichen Notendurchschnitt von 2,54. Doch auch wenn der Test unserer Meinung nach sehr gut über die Bühne gegangen ist, so wartete danach noch ein großer Berg Arbeit auf uns. Die Ergebnisse mussten ausgewertet und die Preise für die Besten organisiert werden. Außerdem gab es für jeden Schüler, der teilgenommen hatte, eine Urkunde. Die Schüler an unserer Schule sind zwar insgesamt keine sportlichen Überflieger, den Abwärtstrend in der Fitness, den die Presse oft darstellt, können wir jedoch mit einem Gesamtschnitt über alle Klassen von 2,9 nicht bestätigen.

Das P-Seminar Sport 2011/2013

P-Seminar „Wandertage neu gestalten“

sp sem 15 aDamit wir unser Projekt, Wandertage nicht nur aktiv sondern auch attraktiv zu gestalten, erfolgreich durchführen können, lohnt ein Blick über den Tellerrand hinaus. Gerade die Erlebnispädagogik bietet hier passende Angebote und ansprechende Erlebnisse. So haben wir uns dazu entschlossen, einen Workshop hierzu auf der Jugendfarm in Erlangen zu besuchen.

Das war das Ergebnis:

29.06.2015 / 7:50 Treffpunkt: Hauptbahnhof, Nürnberg.
sp sem 15 bNachdem es unsererseits ein paar Probleme bezüglich der Pünktlichkeit sowie der Tickets gab, schafften wir es zur Überraschung von Frau Urschel doch noch rechtzeitig in die Bahn Richtung Erlangen. Nach ein paar Minuten Bus- und Fußweg erreichten wir schließlich unser Ziel: die Jugendfarm. Dort wurden wir herzlich von unserem Coach Andy in Empfang genommen, der uns zu einem Freiluft-Seminarraum geleitete.
Schon das Kennenlernen wurde zur Herausforderung für das P-Seminar Sport: Wir sollten ein System entwickeln, das ihm die Einprägung unserer Namen leichter macht. Nach viel Durcheinander hieß es schließlich „Mission Accomplished“.