Weddigenstr. 21 | 90478 Nürnberg | Tel. (0911) 231 - 14 230 | Impressum | Datenschutz

Sie interessieren sich für das NGN als neue Schule für Ihr Kind?

Wir haben für Sie einige Hinweise und Links zusammengestellt, die Ihnen den schnellen Überblick ermöglichen sollen.

Schnelle Antworten auf wichtige Fragen:

pdfInformationen zum Übertritt an ein Nürnberger Gymnasium.

Wenn Sie Ihr Kind für eine 5. Klasse des Schuljahrs 2019/20 anmelden möchten, bitten wir Sie, in der Woche vom
06. bis 10. Mai 2019
an unsere Schule zu kommen.

Hauptanmeldetag mit verlängerten Öffnungszeiten ist
Dienstag, der 07. Mai 2019.

 

Mittwoch, 09.01.2019

Informationsabend zum Schuljahr 2019/20 für die Kinder und Eltern der 4./5. Jahrgangsstufe.
ab 17.30 Uhr: Öffnung des Hauses zur Besichtigung.
18.45 Uhr: Beginn der Informationsveranstaltung

Dienstag, 26.02.2019

18-19 Uhr: Informationen zur Streicherklasse
19-20.30 Uhr: "Latein und Englisch als gleich­zeitig beginnende Fremdsprachen in der 5. Jahrgangsstufe"

Mittwoch, 13.03.2019

19-21 Uhr: Infoabend zum Gebundenen Ganztag

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Federn sammeln, das Projekt geht weiter!

Hier geht es ran an die so unverzichtbare Sprach- und Leseförderung!

Bereits im Jahr 2015 nahmen einige unserer Schüler der damaligen 6. Klassen an dem Projekt „Die Federsammler“  (www.federsammler.de) teil und schrieben als Jungautoren ihre eigene Geschichte für ein Buch, dessen Handlung in Nürnberg spielte. Am NGN fand damals die Buchpremiere mit einer  Autorenlesung (und natürlich einer Autogrammstunde) statt. Weiterhin besuchten wir eine Grundschule, an der unsere Autoren den Kindern aus ihrem eigenen Buch vorlasen.

Dieses Jahr waren sie wieder unterwegs, die „Federsammler“, Schüler der Klasse 6a folgten dem Aufruf zu einem Schreibwettbewerb und konnten aus allen Einsendungen von insgesamt fünf Schulen den 1. Platz und den damit verbundenen Klassengewinn für sich wettmachen, ein Besuch bei der Deutschen Bahn, einer der Sponsoren, im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages. Die Jury bildeten die „alten Hasen“, unsere Jungautoren aus dem Jahr 2015, nunmehr Achtklässler.

Bemerkenswert in diesem Zusammenhang: Sowohl die Gewinnergeschichte als auch das zweitplatzierte Werk wurden von Jungen verfasst, ein Ende also dem Vorurteil, nur Mädchen seien schreibbegabt! ;)

Sabina Herzberger

 

Unser Tag bei der Deutschen Bahn am 17.11.2017 (bundesweiter Vorlesetag)

Unseren Ausflug zur Deutschen Bahn (DB) hatten wir allein drei Klassenkameraden zu verdanken:
Den 1. Platz belegte die Geschichte „Ein unerwarteter Besuch '' von Leon und Julius, nur knapp dahinter belegte „Eine abenteuerliche Zugfahrt '' von David den 2. Platz.

Bei der Deutschen Bahn angekommen, bekamen wir als Erstes orangefarbene Warnwesten zu unserer Sicherheit. Anschließend liefen unsere Klasse und zwei Bahnmitarbeiter zum „Glühweinexpress'', wo wir mit Tee, Muffins und Brezen in Empfang genommen wurden.

Dort wurden auch die Gewinnergeschichten und andere Geschichten aus der Buchreihe „Die Federsammler'' vorgelesen. Danach wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt, die abwechselnd in die Führerkabine des Zuges durften oder von einem Bundespolizisten über den Bahnsteig und Züge im Allgemeinen informiert worden sind.

Daraufhin durfte unsere Klasse die Werkstatt und den „Parkplatz'' der Züge, wenn sie gerade keine Leute durch ganz Deutschland fahren, besichtigen.

Es war allemal ein sehr lehrreicher Ausflug, der obendrein auch noch viel Spaß gemacht hat.

DANKESCHÖN!!! 

Johanna Engel (Klasse 6a)